Wird mal Sozial

In der Zentrale für Gutes gibt’s mein neues Lieblings-Glace

Food & Drink

In der Zentrale für Gutes gibt’s mein neues Lieblings-Glace

Spätestens seit der Eröffnung der Gelateria di Berna 2017 ist Zürich voll im Glace-Fieber. Doch hast du schon mal von der Zentrale für Gutes gehört? Wenn nicht, dann lies dir die folgenden Zeilen ganz genau durch – thank me later.

Nicht nur der Name ist ziemlich erfrischend: Die Gelateria Zentrale für Gutes macht vieles anders als die etablierten Zürcher Glacemekkas wie die Gelateria di Berna, das Dieci oder der Glacewagen Gelati am See.

Was die Zentrale für Gutes anders macht

Von Vanille- über Mango- bis hin zu Snickers-Glace: Viele Zürcher Gelaterias versuchen ihre Konkurrenz mittels einer riesigen Glace-Auswahl zu übertrumpfen. Eine grosse Auswahl zu erhalten ist ja schon ganz nett – mich persönlich überfordert das aber meist und ich stehe dann mit offenem Mund und grossen Entscheidungsproblemen vor der unendlich langen Glace-Theke. Schlussendlich fühle ich mich durch die vielen wartenden, ungeduldigen Glacemäuler in der Schlange hinter mir so unter Druck gesetzt, dass ich mich der Geschwindigkeit halber einfach für klassische Sorten wie Schoggi, Stracciatella und Erdbeere entscheide.

Ok, jetzt kommen wir zur Zentrale für Gutes – willst du wissen, wie gross die Auswahl hier ist? Exakt 6. Richtig gelesen – mehr gibt’s nicht. Doch das passt einfach wunderbar zum Konzept dieser unkonventionellen Eisdiele: Die Zentrale für Gutes ist unspektakulär und von aussen kaum als beliebtes Glace-Eldorado auszumachen. Keine fancy Inneneinrichtung, sondern einfach nur ein kleiner Raum in einem hübschen, alten Stadthaus an der Ottostrasse, gleich beim Viadukt.

Die Zentrale für Gutes wurde vom GaultMillieu als beste Eisdiele Zürichs bezeichnet. Aber auch die NZZ, Ronorp, Lunchgate und viele weitere etablierte Online-Magazine schwärmen. Dieses Glace muss ich definitiv testen!

Der grosse Glace-Test

Nach kurzer Suche stehe ich vor einem kleinen, unscheinbaren Lokal mitten im Kreis 5. Die Inhaberin, Tine Giacabbo, ziemlich bekannt in der Zürcher Gastroszene, begrüsst mich herzlich. Gespannt werfe ich einen Blick auf die heutige Glace-Karte: Zur Auswahl stehen Schoggi-, Sesam-, Melonenpassionsfrucht-, Sommerpflaumen-, Limonensauerrahm-, und Kaktusfeige-Prirsich-Glace. Das bringt mich doch etwas aus dem Konzept, denn nebst Schoggiglace sind das allesamt Sorten, unter denen ich mir rein gar nichts vorstellen kann. Schoggi kriege ich auch anderswo, denke ich, werde für einmal mutig und entscheide mich für Sesam plus Sommerpflaume. Meine Auswahl habe ich nicht bereut: Die Aromen sind so kräftig, als würden sich die ursprünglichen Zutaten direkt im Mund befinden. Ich bin zwar ein Gourmet-Laie, kann aber gutes Glace definitiv von schlechtem unterscheiden. Und dieses Eis, ja das ist eben so wie sein sollte. Ich wage zu sagen: Für mich gibt es hier das beste Glace von ganz Zürich – lasse mich aber gerne des besseren belehren, wenn du meiner Aussage nicht übereinstimmst.

Für die zwei Kugeln bezahle ich CHF 3.80. Gemessen an der Qualität, der Natürlichkeit und dem Ideenreichtum ein mehr als fairer Preis. Zwei “fette” Kugeln kriegst du für CHF 7.50. Du willst was ganz spezielles ausprobieren? Dann komme Samstags vorbei und geniesse ein feines Pain au Chocolat (gebacken von der besten Zürcher Croissant-Bäckerei) ohne Chocolat und dafür gefüllt mit leckerem Glace für CHF 9.50. Anwohner kommen übrigens mit Tupperwares vorbei und versorgen so die ganze Familie mit bestem Glace.

Für Abwechslung ist in der Zentrale für Gutes gesorgt: Jeden Tag überrascht Tine mit neuen, aussergewöhnlichen, aber immer hervorragenden Glacekreationen – saisonal und jeden Tag frisch zubereitet. Lass dich einfach überraschen!

Fazit

Die Zentrale für Gutes ist nichts für Schleckmäuler, welche die Auswahl zwischen unzähligen Glacesorten haben möchten. Dafür findest du hier ein Lokal mit viel Charme und eine Inhaberin mit noch mehr Herzlichkeit und Können. An der Ottostrasse kommst du voll auf deine Kosten, wenn du natürliche Aromen und einzigartige, hervorragende Glace-Kreationen geniessen möchtest.

Zentrale für Gutes
Dienstag – Sonntag von 12 bis 18.30 Uhr. 
Ottostrasse 15
8005 Zürich

In der Zentrale für Gutes gibt’s mein neues Lieblings-Glace
4.9 (97.78%) 18 votes
Weiterlesen
Coole Werbung

Vollblut Zürcher, leidenschaftlicher Blogger und Startup-Fanatiker. Gründer von Stadtlich mit etwas zu vielen Ideen. Verbringt seine seltene Freizeit gerne auf Roadtrips, beim Mezze-essen oder Bier-trinken.

Kommentieren

Antwort hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr in Food & Drink

Hoch